Anzeige vom 12.07.2017

Online-Redakteur (m/w) gesucht

Die Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Berlin. Sie ist die Dachorganisation der anwaltlichen Selbstverwaltung und vertritt die Interessen der gesamten Anwaltschaft auf Bundesebene, in Europa und international.

Die BRAK plant einen Aus- und Umbau des Bereichs Onlinekommunikation und sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Online-Redakteur (m/w).

Neben einem Relaunch der Website sollen auch die verschiedenen Newsletter der BRAK modernisiert werden. Es erwartet Sie spannende Pionierarbeit bei der Umsetzung dieses Projekts, die Ihnen Gelegenheit bietet, eigenständig kreativ zu werden, bei der Umsetzung innovativer Konzepte zu unterstützen und neue Kommunikationskanäle zu erschließen.

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium im Bereich Medientechnik oder Journalismus bzw. haben eine vergleichbare Qualifikation mit entsprechender Berufserfahrung. Über eine journalistische Ausbildung hinaus erwarten wir von Ihnen fundierte Erfahrungen im Bereich Online-Redaktion, Webdesign, Pflege von Websites sowie Kenntnisse im Umgang mit Content-Management-Systemen. Erfahrungen im Bereich Social Media (inklusive Recherche) und Bloggen sind wünschenswert. Sie sollten sicher und verständlich schreiben und redigieren können. Ferner sollten Sie belastbar sein, die Ihnen übertragenen Aufgaben eigenständig verlässlich bearbeiten sowie über Organisationstalent und Teamfähigkeit verfügen. Interesse an rechtspolitischen Themen ist von Vorteil.

Es erwartet Sie ein dynamisches Umfeld mit motivierten Kolleginnen und Kollegen, eine hervorragende Arbeitsatmosphäre sowie eine Ihrer überdurchschnittlichen Einsatzbereitschaft angemessene Vergütung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins an [E-Mail-Adresse versteckt] richten. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen Frau Rechtsanwältin Dr. Tanja Nitschke, Mag. rer. publ., Tel. +49.30.28 49 39 - 18. Die vertrauliche Behandlung Ihrer Bewerbung sichern wir Ihnen selbstverständlich zu.

 

Anzeige v. 06.07.2017

Stellenausschreibung

Die Bundesrechtsanwaltskammer ist die Dachorganisation der anwaltlichen Selbstverwaltung. Sie vertritt die Interessen der 28 Rechtsanwaltskammern und damit der gesamten Anwaltschaft der Bundesrepublik Deutschland mit etwa 164.500 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten gegenüber Behörden, Gerichten und Organisationen - auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene. Im Fokus der internationalen Arbeit der BRAK steht die Unterstützung der Anwaltschaften, die den Aufbau der rechtsstaatlichen Strukturen in ihren Ländern vorantreiben. Diese Unterstützung umfasst die Beratung zum Aufbau einer starken und unabhängigen Selbstverwaltung, zur Entwicklung des modernen anwaltlichen Berufsrechts und zur Stärkung der Rolle des Rechtsanwalts in der Gesellschaft und in der Justiz. Hierbei kooperiert die BRAK mit Entscheidungsträgern aus Politik und Justiz sowie mit im internationalen Bereich tätigen Akteuren.

Für den Internationalen Bereich der BRAK in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine(n) Volljuristin/Volljuristen.

Schwerpunkt der Tätigkeit ist der Mitaufbau der rechtlichen Zusammenarbeit mit Nordafrika (Ägypten und Tunesien) sowie die Unterstützung der Arbeit in den Bereichen Mittel- und Osteuropäische Länder/Türkei und Asien/Israel.

Zu Ihren Aufgaben gehört unter anderem die organisatorische sowie inhaltliche Vor- und Nachbereitung von Delegationsreisen; die Beratung von ausländischen Partnerorganisationen zum deutschen Berufsrecht; die Unterstützung bei Großprojekten, unter anderem dem Internationalen Anwaltsforum und der Rechtsanwaltsaustauschformate sowie Entwicklung neuer Formate der internationalen Zusammenarbeit auf Anwaltsebene.

Folgende Qualifikationen bringen Sie mit:

  • überdurchschnittliche juristische Fähigkeiten,
  • fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift,
  • sehr gute Kenntnisse in der arabischen oder französischen Sprache,  
  • organisatorisches Geschick,
  • gute Kommunikationsfähigkeit und ausgeprägte interkulturelle Kompetenz.

Sie arbeiten in einem engagierten Team und sind der Geschäftsführung zugeordnet.

Wir erwarten eine hohe Einsatzbereitschaft, Aufgeschlossenheit für andere Kulturen und die Bereitschaft, auch mehrtätige Dienstreisen im In- und Ausland durchzuführen.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung per Post zu (Frist: 3 Wochen nach Erscheinen der Anzeige).

Bundesrechtsanwaltskammer
Bereich Internationales
Littenstraße 9, 10179 Berlin

 
Copyright 2017 - Bundesrechtsanwaltskammer