Ausschuss Bundesrechtsanwaltsordnung

In der Berufungsperiode 01.01.2016 bis 31.12.2019 gehören dem Ausschuss folgende Mitglieder an:

  • Rechtsanwalt Dr. Cornelius Fischer-Zernin, Hamburg
  • Rechtsanwalt Dr. Detlef Haselbach, Dresden
  • Rechtsanwalt und Notar Jan J. Kramer, Oldenburg
  • Rechtsanwalt Otmar Kury, Hamburg (Vorsitzender)
  • Rechtsanwalt Dr. Marcus Mollnau, Berlin
  • Rechtsanwalt und Notar a.D. Kay-Thomas Pohl, Berlin
  • Rechtsanwalt Jan Schaeffer, Essen
  • Rechtsanwältin Lydia Schulze-Althoff, Königswinter
  • Rechtsanwalt Dr. Alexander Siegmund, München
  • Rechtsanwalt beim Bundesgerichtshof Dr. Christian Zwade, Karlsruhe


In der Geschäftsführung der BRAK ist RA Dahns für diesen Ausschuss zuständig.

Kontakt: dahns(at)brak.de

 

Stellungnahmen

1 | 
2 | 
 
  • zur Mitteilung der Europäischen Kommission an das Europäische Parlament, den Rat, den Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss und den Ausschuss der Regionen über Reformempfehlungen für die Berufsreglementierung (COM(2016) 820 final)

     
  • Bereinigung des Systems der Rechtswegzuweisungen (Anfrage des Ministeriums für Justiz, Kultur und Europa des Landes Schleswig-Holstein vom 20.05.2016)

     
  • Referentenentwurf eines Gesetzes zur Neuordnung des Rechts der Syndikusanwälte

     
  • zum Referentenentwurf gegen unseriöse Geschäftspraktiken

     
  • zum Referentenentwurf des BMJ gegen unseriöse Geschäftspraktiken

     
  • zu dem Gesetzentwurf des Bundesrates zur Fortentwicklung des Verbraucherschutzes bei unerlaubter Telefonwerbung (BT-Drucks. 17/6482 v. 6.7.2011); Hier: Einfügung eines neuen § 43d in die Bundesrechtsanwaltsordnung

     
  • zu dem Referentenentwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Dienstleistungsrichtlinie in der Justiz

     
  • zur Änderung der Verordnung zur Durchführung des § 206 BRAO

     
  • Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Modernisierung der Justiz

     
  • zum Gesetzantrag des Landes Hessen zur Stärkung der Selbstverwaltung der Rechtsanwaltschaft (BR-Drucks. 945/04 – unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Rechtsausschusses des Bundesrates – BR-Drucks. 945/1/04)

     
1 | 
2 | 
 
Copyright 2017 - Bundesrechtsanwaltskammer