Ausschuss Insolvenzrecht

In der Berufungsperiode 01.01.2016 bis 31.12.2019 gehören dem Ausschuss folgende Mitglieder an:

  • Rechtsanwalt Prof. Dr. Lucas F. Flöther, Halle (Vorsitzender)

  • Rechtsanwältin Christine Frosch, Trier

  • Rechtsanwalt Dr. Frank Kebekus, Düsseldorf

  • Rechtsanwältin Dr. Karen Kuder, Frankfurt/Main

  • Rechtsanwalt Markus M. Merbecks, Chemnitz

  • Rechtsanwalt Rolf G. Pohlmann, München

  • Rechtsanwalt und Notar Dr. Wilhelm Wessel, Lübeck

  • Rechtsanwalt Dr. Thomas Westphal, Celle


In der Geschäftsführung der BRAK ist RAin Bauer für diesen Ausschuss zuständig.

Kontakt: [E-Mail-Adresse versteckt]

 

Stellungnahmen zum Insolvenzrecht

1 | 
2 | 
3 | 
4 | 
 
  • Zum Änderungsentwurf der Bundesregierung zu § 104 InsO (BT-Drucksache 18/9983)

     
  • zur öffentlichen Konsultation der Europäischen Kommission über einen wirksamen Insolvenzrahmen in der EU

     
  • zur öffentlichen Konsultation der Europäischen Kommission über einen wirksamen Insolvenzrahmen in der EU

     
  • zum Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Änderung des Sachverständigenrechts und zur weiteren Änderung des Gesetzes über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit

     
  • zum Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Rechtssicherheit bei Anfechtungen nach der Insolvenzordnung und nach dem Anfechtungsgesetz

     
  • Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Erleichterung der Bewältigung von Konzerninsolvenzen (BT-Drucks. 18/407)

     
  • zum Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlamentes und des Rates zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1346/2000 des Rates über Insolvenzverfahren

     
  • zum Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlamentes und des Rates zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1346/2000 des Rates über Insolvenzverfahren

     
  • Diskussionsentwurf eines Gesetzes zur Erleichterung der Bewältigung von Konzerninsolvenzen

     
  • Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens und zur Stärkung der Gläubigerrechte

     
1 | 
2 | 
3 | 
4 | 
 
Copyright 2017 - Bundesrechtsanwaltskammer