Der Präsident der BRAK

Der Präsident der Bundesrechtsanwaltskammer wird von der Hauptversammlung für einen Zeitraum von vier Jahren gewählt. Er vertritt die BRAK gerichtlich und außergerichtlich, führt in den Sitzungen des Präsidiums und der Hauptversammlung den Vorsitz und setzt die getroffenen Beschlüsse um. Der Präsident erstattet dem Bundesjustizministerium jährlich einen Bericht über die Tätigkeit der BRAK, den das Ministerium im Rahmen der Rechtsaufsicht prüft.

Seit dem 18. September 2015 ist Rechtsanwalt Ekkehart Schäfer Präsident der Bundesrechtsanwaltskammer.

 
Präsident RA Ekkehart Schäfer

Ekkehart Schäfer, Ravensburg

Rechtsanwalt Ekkehart Schäfer, geboren 1947 in Göttingen, studierte Rechtswissenschaften in Tübingen, Genf und Bonn mit Abschluss in Tübingen. Nach seinem Referendariat in Ravensburg wurde er dort 1975 als Rechtsanwalt zugelassen. Er arbeitet in der Zimmermann Rechtsanwaltssozietät Partnerschaft als Fachanwalt für Medizinrecht, schwerpunktmäßig im Arzthaftungsrecht. Seit 1986 ist Rechtsanwalt Schäfer Mitglied des Vorstandes der Rechtsanwaltskammer Tübingen, von 2000 bis 2010 war er deren Präsident. Im September 2007 wurde er als Vizepräsident in das Präsidium der BRAK gewählt und befasste sich hier im Schwerpunkt mit berufsrechtlichen Fragen des Datenschutzes.

 
Copyright 2017 - Bundesrechtsanwaltskammer