Logo: Bundesrechtsanwaltskammer

Presseinformation Nr. 4 vom 09. Februar 2000

4. Journalisten-Seminar der Bundesrechtsanwaltskammer zu Wirtschaft und Recht am 23. / 24. März 2000 in Berlin

An
Wirtschafts- und Rechtspolitik
Journalistinnen und Journalisten
Sehr geehrte Damen und Herren,

nach den drei jeweils ausgebuchten Journalisten-Seminaren in den letzten drei Jahren veranstaltet die Bundesrechtsanwaltskammer auch 2000 in bewährter Zusammenarbeit mit Martin W. Huff (Pressereferent des Hessischen Justizministeriums) und Stephan Detjen (rechtspolitischer Korrespondent beim DeutschlandRadio Berlin) ein Journalisten-Seminar zu dem Schwerpunktthema „Wirtschaft und Recht“. Das Seminar findet in diesem Jahr zum zweiten Mal in Berlin (diesmal im Hotel „Art’Otel“ an der Spree) statt: am 23. und 24. März 2000.

Zweck des Seminars ist die Vermittlung von Fachwissen zu aktuellen juristischen Fragen aus der Sicht der Anwaltschaft. Im Mittelpunkt dieses Seminars werden „die Neuen Medien / Haftung und Schadensersatzrecht“ und „die Justizreform im Zivilprozessrecht“ stehen. Als Referenten konnten auch für dieses 4. Journalisten-Seminar der Bundesrechtsanwaltskammer namhafte Experten aus Anwalt- und Richterschaft, Politik und Medien gewonnen werden. Nähere Angaben zu dem Seminar entnehmen Sie bitte dem beigefügten Programm.

Das Seminar richtet sich ausdrücklich an junge Journalistinnen und Journalisten aus Zeitungs-, Zeitschriften-, Hörfunk- und Fernsehredaktionen, die im Bereich von Wirtschaft und Recht berichten bzw. sich für diese Thematik interessieren und sich fortbilden möchten.

Eine Tagungsgebühr wird nicht erhoben. Zudem erklärt sich die Bundesrechtsanwaltskammer bereit, die Kosten der Hotelübernachtung zu übernehmen und lädt die Teilnehmer zu einem gemeinsamen Abendessen mit dem Präsidenten der Bundesrechtsanwaltskammer, Herrn Dr. Bernhard Dombek, den Referenten und geladenen Rechtspolitikern ein. Als special guest dürfen wir diesmal Renate Künast, Vorsitzende der „Bündnis90 / Die Grünen“-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin, begrüßen.

Da der Teilnehmerkreis auf 25 Personen beschränkt ist, um ein angenehmes und effektives Arbeiten zu ermöglichen, werden die Teilnahmebestätigungen nach Eingang der Anmeldungen vorgenommen. Nähere Informationen, Seminar-Unterlagen und Anmeldungen bei unserer PR-Agentur:

Redaktionsbüro Wieber
Scheurenhof 4
51789 Lindlar
Tel.: 02266 / 45 95-04
Fax: 02266 / 45 95-03
E-Mail: WieberRobi@aol.com

Im Namen der Bundesrechtsanwaltskammer würde ich mich freuen, wenn Sie interessiert sind, an unserem 4. Journalisten-Seminar „Wirtschaft und Recht“ teilzunehmen.

Mit freundlichen Grüßen
(Stephan Göcken)
Geschäftsführer

 

Pressekontakt

Rechtsanwältin Stephanie Beyrich
Geschäftsführerin
Pressesprecherin

Bundesrechtsanwaltskammer
Littenstr. 9
10179 Berlin
Tel. 030.28 49 39 - 0
Fax 030.28 49 39 -11
Mail [E-Mail-Adresse versteckt]

 
 
  1. » Startseite
  2. » Für Journalisten
  3. » Pressemitteilungen - Archiv
  4. » 2000
  5. » Presseinformation 4/2000

gedruckt am 11.23.2017

Copyright 2017 - Bundesrechtsanwaltskammer