Presseinformation Nr. 32 vom 26. Oktober 2001

Die Bundesrechtsanwaltskammer hat anlässlich ihrer 90. Hauptversammlung in München die folgende Charta der Rechte des Mandanten verabschiedet.

Die Charta der Mandantenrechte richtet sich an den deutschen und den europäischen Gesetzgeber und stützt das Recht des Mandanten auf freie Wahl eines von staatlicher Gewalt, Weisungen und Beeinflussungen Dritter freien und zur absoluten Verschwiegenheit verpflichteten Anwalts. "Wir möchten dadurch erreichen, dass die Mandantenrechte als Bürgergrundrechte verankert werden. Der Gesetzgeber ist gefordert, diese wichtigen Freiheitsrechte auch im Rahmen einer europäischen Verfassung zu garantieren", erklärt der Präsident der Bundesrechtsanwaltskammer, Rechtsanwalt und Notar Dr. Bernhard Dombek.

Charta der Rechte des Mandanten

Der Mandant hat

  1. das Recht auf anwaltlichen Beistand eines von ihm frei gewählten Anwalts seines Vertrauens zu jeder Zeit, auch wenn er nicht über ausreichende Mittel verfügt
  2. das Recht auf einen persönlich und wirtschaftlich, auch von staatlicher Gewalt unabhängigen Anwalt
  3. das Recht auf einen Anwalt, der von Weisungen und Einflüssen Dritter frei ist
  4. das Recht auf einen der absoluten Verschwiegenheit - auch gegenüber Gerichten und Behörden - verpflichteten Anwalt, dessen Vertraulichkeit im persönlichen, telefonischen und schriftlichen Verkehr gewährleistet ist
  5. das Recht auf einen Anwalt, der sorgfältig und ausschließlich die Interessen des Mandanten und keine widerstreitenden Interessen vertritt
  6. das Recht auf vollständige Berücksichtigung des Vorbringens seines Anwalts
  7. das Recht auf einen qualifizierten und fachlich geprüften Anwalt, der für fehlerhafte Dienstleistung haftet
  8. das Recht auf eine prüfbare Abrechnung der anwaltlichen Dienstleistung
 

Pressekontakt

Rechtsanwältin Stephanie Beyrich
Geschäftsführerin
Pressesprecherin

Bundesrechtsanwaltskammer
Littenstr. 9
10179 Berlin
Tel. 030.28 49 39 - 0
Fax 030.28 49 39 -11
Mail [E-Mail-Adresse versteckt]

 
Copyright 2017 - Bundesrechtsanwaltskammer