Logo: Bundesrechtsanwaltskammer

Presseinformation Nr. 5 vom 9. März 2004

Bundesrechtsanwaltskammer: 126.799 Anwältinnen und Anwälte zum 1.1.2004 in Deutschland zugelassen

Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin. Die Bundesrechtsanwaltskammer vermeldet nach ihrer aktuellen jährlichen Anwaltsstatistik einen weiteren Anstieg der Anwaltszahlen auf 126.799 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte zum 1.1.2004. Damit waren im Vergleich zum Vorjahr (1.1.2003: 121.420) 5.379 Anwälte mehr zugelassen. Insgesamt stiegen die Mitgliederzahlen bei den Rechtsanwaltskammern im vergangenen Jahr um 4,4 %.

Größte Rechtsanwaltskammer ist München mit 15.272 Mitgliedern, gefolgt von Frankfurt am Main (13.651), Hamm (11.566), Köln (10.030), Berlin (9.742) und der Kammer in Düsseldorf (9.101).

Die größten Zuwächse verzeichneten die Rechtsanwaltskammern Koblenz mit 6,13 %, Celle (5,40 %), Düsseldorf (5,31 %) und Hamburg (5,30 %). Den geringsten Anstieg verzeichneten die Rechtsanwaltskammern Zweibrücken mit 1,43 %, Bremen (1,69 %) und Oldenburg (1,94 %).

 

Pressekontakt

Rechtsanwältin Stephanie Beyrich
Geschäftsführerin
Pressesprecherin

Bundesrechtsanwaltskammer
Littenstr. 9
10179 Berlin
Tel. 030.28 49 39 - 0
Fax 030.28 49 39 -11
Mail [E-Mail-Adresse versteckt]

 
 
  1. » Startseite
  2. » Für Journalisten
  3. » Pressemitteilungen - Archiv
  4. » 2004
  5. » Presseinformation 5/2004

gedruckt am 11.20.2017

Copyright 2017 - Bundesrechtsanwaltskammer