Logo: Bundesrechtsanwaltskammer

Presseinformation Nr. 11 vom 19. Juni 2009

Schlichtungsstelle für Rechtsanwälte kann eingerichtet werden

Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin. Der Bundestag hat gestern den Einspruch des Bundesrats gegen das Gesetz zur Modernisierung des anwaltlichen Berufsrechts mit der dafür notwendigen qualifizierten Mehrheit zurückgewiesen. Das Parlament hat damit u.a. den Weg für die Einrichtung einer bei der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) angesiedelten Schlichtungsstelle frei gemacht. Die BRAK beginnt jetzt zügig mit der Realisierung dieses von ihr selbst initiierten Projektes.

„Neben organisatorischen Fragen werden wir uns intensiv mit der personellen Besetzung der Schlichtungsstelle befassen“, erläutert der Präsident der Bundesrechtsanwaltskammer Axel C. Filges. „Es gilt, für die Position des Schlichters, der die Befähigung zum Richteramt haben muss, aber nicht Rechtsanwältin oder Rechtsanwalt sein darf, eine unabhängige, erfahrene und kompetente Person zu finden. Unser Ziel ist es, die Entscheidung so zügig zu treffen, dass der Ombudsmann wie geplant am 01. Januar 2010 seine Arbeit aufnehmen kann.“

Die Schlichtungsstelle wird in Auseinandersetzungen zwischen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten und ihren Mandanten vermitteln. Sie wird damit die bereits von den regionalen Rechtsanwaltskammern angebotenen Schlichtungsmöglichkeiten ergänzen. Durch die neutrale Schlichtungsstelle bei der BRAK können künftig auch dort Streitigkeiten schnell und unbürokratisch gelöst werden.


Ansprechpartner für Rückfragen und nähere Informationen:
Rechtsanwältin Peggy Fiebig, Frauke Karlstedt
Littenstr. 9 • D - 10179 Berlin • Tel. (0 30) 28 49 39-19 • Fax (0 30) 28 49 39-11
E-Mail: [E-Mail-Adresse versteckt]

Die Bundesrechtsanwaltskammer vertritt als Dachorganisation 27 Regionalkammern und die Rechtsanwaltskammer beim Bundesgerichtshof und damit derzeit ca. 150.000 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte in der Bundesrepublik.


Hinweis: Der unabhängige Schlichter wird seine Tätigkeit im Januar 2011 aufnehmen. Die Schlichtungsstelle wird damit die bereits von den regionalen Rechtsanwaltskammern angebotenen Schlichtungsmöglichkeiten ergänzen. Weitere aktuelle Informationen finden Sie hier.

 

Pressekontakt

Rechtsanwältin Stephanie Beyrich
Geschäftsführerin
Pressesprecherin

Bundesrechtsanwaltskammer
Littenstr. 9
10179 Berlin
Tel. 030.28 49 39 - 0
Fax 030.28 49 39 -11
Mail [E-Mail-Adresse versteckt]

 
 
  1. » Startseite
  2. » Für Journalisten
  3. » Pressemitteilungen - Archiv
  4. » 2009
  5. » Presseinformation 11/2009

gedruckt am 11.24.2017

Copyright 2017 - Bundesrechtsanwaltskammer