Presseerklärung Nr. 12 v. 11.11.2014

Der Mann, der John Major in die Unterhose steckte…

Karikaturpreis der deutschen Anwaltschaft an Steve Bell verliehen

Die Bundesrechtsanwaltskammer hat gestern den Karikaturpreis der deutschen Anwaltschaft an den britischen Künstler Steve Bell verliehen. Mit dem Preis würdigt die Kammer das Engagement national und international herausragender Karikaturisten, die sich mit ihren kritischen Darstellungen aktueller politischer und gesellschaftlicher Missstände für eine gerechtere und menschlichere Welt einsetzen.


Steve Bell ist einer der bekanntesten britischen Zeichner. Seit mehr als dreißig Jahren erscheint in der englischen Tageszeitung The Guardian fast täglich sein Comicstrip „If…“, mit dem er treffsicher und sarkastisch die englische und internationale Tagespolitik kommentiert. Seit 1991 zeichnet er daneben – ebenfalls fast täglich – eine Einzelkarikatur für die Kommentarseite des Guardian.


Hier erscheinen die berühmten Darstellungen des Premierministers John Major mit der über der Hose getragenen Unterhose – konsequent und bösartig gab Bell so den früheren Regierungschef der Lächerlichkeit preis.


Für die Bundesrechtsanwaltskammer hat Steve Bell – wie die vorherigen Preisträger auch – eine Karikatur gezeichnet, die in limitierter Auflage erscheint. In Anlehnung an ein bekanntes Foto aus den siebziger Jahren zeigt es einen englischen Richter auf dem Tennisplatz, der sich ungeniert seine nackte Kehrseite kratzt. Er steht stellvertretend für die britischen Juristen, die, so Steve Bell in seiner Dankesrede, so furchtbar konservativ und selbstzufrieden seien.


Andreas Platthaus, stellvertretender Leiter des Feuilletons der FAZ und Mitglied der Jury des Karikaturpreises, würdigte Steve Bell als einen Klassiker seiner Zunft. Er stehe in der besten Tradition englischer Karikaturisten: Er ist witzig, einfallsreich und gnadenlos. Wer ihm einmal als Motiv unter die Feder geraten ist, der hat sein Gesicht schon verloren, so Platthaus in der Broschüre zur Preisverleihung.


Der Karikaturpreis der deutschen Anwaltschaft wurde in diesem Jahr zum neunten Mal verliehen. Zuvor wurden Hans Traxler, Gerald Scarfe, R.O. Blechmann, Gerhard Haderer, Marie Marcks, Edward Sorel, Tomi Ungerer und Ronald Searle ausgezeichnet. Der Preis zählt damit zu den renommiertesten auf dem Gebiet der Karikatur.

 

Pressekontakt

Rechtsanwältin Stephanie Beyrich
Geschäftsführerin
Pressesprecherin

Bundesrechtsanwaltskammer
Littenstr. 9
10179 Berlin
Tel. 030.28 49 39 - 0
Fax 030.28 49 39 -11
Mail [E-Mail-Adresse versteckt]

 
Copyright 2017 - Bundesrechtsanwaltskammer