KammerInfo

 

 

 

Aktuelles aus Berlin:

 

RDG Referentenentwurf

Neue Fachanwaltschaften zum 1. Juli in Kraft

Stärkung der Selbstverwaltung

 

Initiative der BRAK

BRAK-Statistik

Statistik Freie Berufe

Ausgabe Nr. 8/2005 v. 21.04.2005

 

 

Aktuelles aus Berlin:

 

RDG Referentenentwurf

Das BMJ hat am 14.04.2005 den Referentenentwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des Rechtsberatungsrechts vorgelegt. In ihrer Presseinformation (Nr. 12/2005) vom gleichen Tag warnt die BRAK vor einem Verlust der Verbraucherschutzkultur. Der Referentenentwurf sieht u. a. vor, dass einfacher entgeltlicher Rechtsrat sowie qualifizierter Rechtsrat als Nebenleistung von Nichtanwälten erbracht werden darf.

 

Neue Fachanwaltschaften zum 1. Juli in Kraft

Die Beschlüsse der 3. Sitzung der 3. Satzungsversammlung werden zum 01.07.2005 in Kraft treten. Das bedeutet, dass (wie in der Sonder-KammerInfo 9/2004 v. 24.11.2004 berichtet) Fachanwaltstitel nun auch in den Bereichen Medizinrecht, Miet – und Wohnungseigentumsrecht, Verkehrsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht sowie Transport- und Speditionsrecht erworben werden können.

 

Stärkung der Selbstverwaltung

Der Gesetzesentwurf des Bundesrates zur Stärkung der Selbstverwaltung der Rechtsanwaltschaft (BT-Drs. 15/5223 vom 07.04.2005) liegt jetzt als Bundestagsdrucksache vor (vgl. hierzu KammerInfo 3/2005 v. 10.02.2005). Ab Seite 41 finden Sie die Stellungnahme der Bundesregierung, die das Kernanliegen der Übertragung der Zulassungsaufgaben auf die RAKn begrüßt. Ausdrücklich begrüßt werden die vorgeschlagene Aufhebung des Zweigstellenverbots und die Aufhebung der Lokalisierung.

 

Initiative der BRAK

Die Initiative „Anwälte – mit Recht im Markt“ (vgl. auch KammerInfo 5/2005 v. 10.03.2005) soll zu einer Imagekampagne ausgebaut werden. Dazu benötigt die BRAK Informationen, um sich ein Bild über das Marktverhalten der Anwaltschaft machen zu können. Den im Beitrag BRAKMagazin 2/2005, 8 vorgestellten 5-Minuten Fragebogen zur Marktsituation der Anwälte bitte ausgefüllt an 030/284939-11 zurückfaxen. Vielen Dank!

 

BRAK-Statistik

Nach der aktuellen Großen Mitgliederstatistik der BRAK (Stand: 01.01.2005) stieg die Zahl der Rechtsanwälte um 4,56 % gegenüber dem Vorjahr auf 132.569. Der Anteil der Rechtsanwältinnen beträgt 28,63 % (Vorjahr: 27,76 %). Die Gesamtzahl der Fachanwälte liegt bei 19.879 und nimmt damit 15 % der Anwaltschaft insgesamt ein. In ihrer Presseinformation Nr. 11 v. 13.04.2005 erklärt die BRAK, dass der Fachanwaltstitel ein Garant für eine hohe fachliche Beratungsqualität bietet.

 

Statistik Freie Berufe

Die Statistik Freie Berufe (2005) liegt vor. Die Angaben sind den Statistiken der jeweiligen Dachorganisationen entnommen (BStBK, WpK, BNotK, BRAK). Deutlich wird, dass im Bereich der Notare sowohl die Anzahl der Nur-Notare als auch die der Anwaltsnotare rückläufig ist. Die Zahl der Kapitalgesellschaften in den steuer- und wirtschaftsprüfenden Berufen ist weiterhin überdurchschnittlich gestiegen.

 

 

Impressum

Bundesrechtsanwaltskammer, Büro Berlin, Littenstraße 9, 10179 Berlin, Tel: 030/ 28 49 39 – 0 ,
Fax: 030/ 28 49 39 – 11, E-Mail: zentrale@brak.de

 

Redaktion und Bearbeitung: RAin Friederike Lummel; RA Stephan Göcken, Frauke Karlstedt

© Bundesrechtsanwaltskammer

 

Der Newsletter ist im Internet unter www.BRAK.de abrufbar.

Wenn Sie diesen Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an karlstedt@brak.de.