Rechtspolitik

Sukzessivadoption

Der Bundesrat hat am 11.04.2014 eine Stellungnahme zum Gesetzesentwurf zur Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes zur Sukzessivadoption durch Lebenspartner abgegeben. Die Länderkammer begrüßt die Neuregelung grundsätzlich, kritisiert aber, dass sie dem Ziel der völligen Gleichstellung der eingetragenen Lebenspartnerschaften noch nicht hinreichend Rechnung trägt.

Zu dem jetzt vorgelegten Gesetz regt der Bundesrat lediglich an, die wohl durch ein Redaktionsversehen entstandene fehlerhafte Verweisung auf § 187 Absatz 5 FamFG (Auffangzuständigkeit des AG Schöneberg) zu korrigieren.

Weiterführender Link:

 

BRAK-Mitteilungen

Heft 2/2014

Die aktuellen BRAK-Mitteilungen enthalten u.a. folgende Beiträge: Einen Aufsatz von RA Christian Dahns und RAin Eva Melina Bauer zum Thema „Ein Blick zurück auf wichtige berufsrechtliche Entscheidungen des Jahres 2013“, einen Beitrag von RAin Dr. Anna Noster zur Frage der Verjährung beim Unterlassen berufsrechtlich statuierter Handlungspflichten sowie einen Aufsatz von RA Dirk Wüstenberg zum Thema „Rechtsanwälte und Dienstleistungsinformationspflichten“.

Im Rechtsprechungsteil sind u.a. die Entscheidung des BGH zum Fallquorum beim Fachanwalt für Arbeitsrecht, die Entscheidung des BVerfG zur Rechtsanwalts- und Patentanwalts-GmbH mit Doppelzulassung (m. Anm. RA Prof. Dr. Chr. Kirchberg) und die Entscheidung des OLG Düsseldorf zum Elektronisches Gerichtspostfach (m. Anm. RA Chr. Sandkühler) abgedruckt.

Das aktuelle BRAKMagazin beschäftigt sich vorrangig mit dem Thema Elektronischer Rechtsverkehr.

Weiterführende Links:

 

Deutsches Anwaltinstitut

Haftung von Geschäftsführern und Gesellschaftern in der Krise und Insolvenz der GmbH

9.5. in Reutlingen und 16.5. in Heusenstamm

Die Veranstaltung stellt die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zur Haftung von Geschäftsführern und Gesellschaftern im Zusammenhang mit der Insolvenz der GmbH dar. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Haftung des Geschäftsführers für Zahlungen nach Insolvenzreife und gegenüber Gläubigern der Gesellschaft. Aber auch mit der Insolvenz oder Insolvenzreife verbundene Ansprüche gegen die GmbH-Gesellschafter z.B. aus existenzvernichtendem Eingriff oder auf Erstattung verbotener Rückzahlungen sollen thematisiert werden.

Referent: Dr. Ingo Drescher, Richter am Bundesgerichtshof, Karlsruhe

Information und Anmeldung Reutlingen
Information und Anmeldung Heusenstamm

Weitere aktuelle Informationen zum DAI und seinen Veranstaltungen finden Sie auch auf der Homepage www.anwaltsinstitut.de im Bereich DAI Aktuell.

 

Impressum

Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK)
Büro Berlin, Littenstraße 9, 10179 Berlin, Tel: 030/ 28 49 39 - 0,
Fax: 030/ 28 49 39 - 11, E-Mail: [E-Mail-Adresse versteckt]
Redaktion: RAin Peggy Fiebig, LL.M., Bearbeitung: Frauke Karlstedt


Der Newsletter ist im Internet unter www.brak.de abrufbar. Wenn Sie diesen Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.

 
Copyright 2017 - Bundesrechtsanwaltskammer