Ausschuss Juristenausbildung

In der Berufungsperiode 01.01.2020 bis 31.12.2023 gehören dem Ausschuss folgende Mitglieder an:

  • RA Dr. Kristof Biehl, Potsdam
  • RAin Johanna Eyser, Berlin
  • RA Martin W. Huff, Köln
  • RA Dr. Thomas Kuhn, München
  • RA Markus M. Merbecks, Chemnitz (Vorsitzender)
  • RAuN Christian Pope, Osnabrück
  • RA Sebastian Warken, Wertheim

In der Geschäftsführung der BRAK ist RAin Kristina Trierweiler, LL.M., für diesen Ausschuss zuständig.

Kontakt: trierweiler(at)brak.de

 

Aus der Arbeit des Ausschusses

  • zu dem Beschluss des Bundesrates und dessen Änderungsanträgen zu dem Entwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des notariellen Berufsrechts und zur Änderung weiterer Vorschriften, hier betreffend das Deutsche Richtergesetz (BR-Drs. 20/21 (Beschluss) v. 12.02.21)

     
  • zum Regelungsvorschlag des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz zur Änderung des § 5a Deutsches Richtergesetz (DRiG) – Implementierung des Themas NS-Unrecht in die juristische Ausbildung

     
  • zu dem Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Änderung des Juristenausbildungsgesetzes Nordrhein-Westfalen

     
  • zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des notariellen Be-rufsrechts und zur Änderung weiterer Vorschriften

     
  • KOA-Bericht zur Koordinierung der Juristenausbildung „Harmonisierungs-möglichkeiten für die juristischen Prüfungen: Bewertungen und Empfehlungen“

     
  • Konsultationspapier der Generaldirektion Binnenmarkt und Dienstleistungen zur Richtlinie über Berufsqualifikationen v. 7.1.2011 (Markt.D.4 D(2010))

     
Copyright 2021 - Bundesrechtsanwaltskammer