Außenperspektiven – Zur Reformdiskussion um das anwaltliche Gesellschaftsrecht

15.12.2018 | Autorin: RAin Dr. Tanja Nitschke, Mag. rer. publ., BRAK-Magazin

Zwei Probleme hat das anwaltliche Berufsrecht: Es ist komplex und seine Protagonisten sind Anwälte. Mit diesem augenzwinkernden Befund eröffnete
Prof. Dr. Christian Wolf die von der BRAK und seinem Institut für Prozess- und Anwaltsrecht gemeinsam an der Universität Hannover veranstaltete Konferenz „Anwaltschaft im Blick der Wissenschaft“. Sie möchte Blicke von außen, aus wissenschaftlicher Sicht, auf das anwaltliche Berufsrecht werfen, und zwar auf eines der aktuell brisantesten Themen: das anwaltliche Gesellschaftsrecht. Weiterlesen (BRAK-Magazin 6/2018, 16f., PDF)

 
Copyright 2020 - Bundesrechtsanwaltskammer