Der Preisträger 2010: Gerald Scarfe

Im Jahr 2010 erhielt „The Wall“-Illustrator Gerald Scarfe den Karikaturpreis der deutschen Anwaltschaft. Die Preisverleihung fand am 20.9.2010 im Redaktionsgebäude der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in Berlin statt.

 

Zur Person

Gerald Scarfe

„It’s the role of an artist to reinterpret the world and to freshen stale vision, to make us see what we hadn’t realised was there and change the way we look at things. It’s impossible to say where caricature ends and ‘fine arts’ begins: the borders are blurred.” (Gerald Scarfe, 2005)

Geboren am 1. Juni 1936 in London, hat sich Gerald Scarfe nach einem kurzen Besuch des Royal College of Art in London früh als freiberuflicher Karikaturist etabliert. In den sechziger Jahren zeichnete er sowohl für Private Eye als auch für Punch. 1966 begann er politische Karikaturen für die Daily Mail zu zeichnen und arbeitete zugleich für das Time Magazine in New York. Seit 1967 ist er bis heute für die Sunday Times tätig. Beginnend mit dem Vietnam-Krieg hat Gerald Scarfe in Krisensituationen immer wieder auch direkt vor Ort gezeichnet.

Neben den politischen Karikaturen gehört die Leidenschaft von Scarfe der Rockmusik, dem Theater und der Oper. Von 1977 bis 1982 hat Gerald Scarfe am Pink-Floyd-Projekt „The Wall“ mitgewirkt. Für die Bühnenshow der von 1980 bis 1981 dauernden Tour entwarf er mit Roger Waters ein Konzept mit animierten Zeichentricksequenzen und riesigen, aufblasbaren Figuren und gestaltete das Plattencover. Ab 1981 war er am Film „The Wall“ als Designer und Director of Animation engagiert. Für britische und amerikanische Opern und Theaterhäuser hat er zahlreiche Bühnenbilder und Bühnenkostüme entworfen, darunter für Orpheus in der Unterwelt (1985), Die Zauberflöte (1993), Der Nussknacker (2002) und Satisfaction (2006), ein Peter-Schaufuss-Ballet, basierend auf Musik der Rolling Stones.

1994 wird er mit dem Entwurf und dem Charakterdesign des Disney-Zeichentrickfilms Hercules beauftragt; 1997 kommt der Film in die Kinos.

Gerald Scarfe hat verschiedene Preise erhalten, 2008 wurde er zum Commander of the Order of the British Empire (CBE) ernannt.

 
Gerald Scarfe, Preisträger 2010, "Man's Progress"

Gerald Scarfe, Preisträger 2010, "Man's Progress"

 
 

Die Karikatur von Gerald Scarfe ist in einer limitierten Sonderauflage von 200 Stück als Kunstdruck (Format 500 x 600) erhältlich. Der Druck ist vom Künstler handsigniert und kann für 195 Euro zzgl. Versand und Verpackung bei der BRAK (bestellungen@brak.de) erworben werden.

 
Copyright 2017 - Bundesrechtsanwaltskammer