22. Wer ist für die Aufsicht über Rechtsanwälte zuständig?

Die Aufsicht in berufsrechtlichen Angelegenheiten liegt bei der Rechtsanwaltskammer.

Die Aufsicht über die ordnungsgemäße Verarbeitung personenbezogener Daten und die Einhaltung der DS GVO und des BDSG liegt bei den datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörden. Aufsichtsbehörde für Rechtsanwälte ist die jeweilige Landesdatenschutz-Aufsichtsbehörde, ggf. nach den Regelungen der Landes-Datenschutzgesetze. Gem. Art. 31 DS-GVO ist der Rechtsanwalt, d. h. der Kanzleiinhaber oder der Partner, verpflichtet, auf Anfrage mit der Aufsichtsbehörde bei der Erfüllung ihre Aufgaben zusammenzuarbeiten.

 
Copyright 2018 - Bundesrechtsanwaltskammer