Presseinformation Nr. 27 vom 4. September 2006

Der Satire zum Recht verhelfen
Bundesrechtsanwaltskammer verleiht Karikaturpreis

Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin. Der Österreicher Gerhard Haderer ist der diesjährige Preisträger des Karikaturpreises der deutschen Anwaltschaft, der seit 1998 alle zwei Jahre von der Bundesrechtsanwaltskammer verliehen wird.

Mit Gerhard Haderer zeichnet die Bundesrechtsanwaltskammer einen Künstler aus, der keine Kontroverse scheut und keiner Provokation aus dem Wege geht. Gut in Erinnerung sind noch die Auseinandersetzungen um "Das Leben des Jesu", einem Comicbuch, in dem die Geschichte des Gottessohns etwas anders als in der Bibel erzählt wird. So wird etwa gezeigt, wie Jesus nach seiner Himmelfahrt inmitten von Popgrößen wie Bob Marley, John Lennon, Janis Joplin und Jimmy Hendrix heftig berauscht in einer Weihrauchwolke das himmlische Dasein genießt.

Bei solch einem unbefangenen Umgang mit religiösen Themen war Widerspruch programmiert. In Österreich erbosten sich unter anderen die Bischofskonferenz, der Bundeskanzler und der Nationalratspräsident öffentlich über das Buch. In Griechenland wurde Haderer sogar zu 6 Monaten Haft verurteilt; wegen Beschimpfung einer Religionsgemeinschaft. Erst im Berufungsverfahren wurde er von diesem Vorwurf wieder freigesprochen.

Das Sticheln aber hat sich Haderer auch durch das Gerichtsverfahren nicht abgewöhnen lassen. Seine allwöchentlichen Zeichnungen im Stern nehmen alles auf die Schippe, was ihm vor den Zeichenstift läuft: Touristen, Autofahrer, Machos, Beamte, Jäger oder Spießbürger und natürlich Politiker.

Uns Anwälten prophezeit er in der Karikatur, die er jetzt für die Bundesrechtsanwaltskammer gezeichnet hat, eine Sinnkrise, wenn einstmals das Böse auf der Welt ausgemerzt sein wird. Und zeigt auch gleich die Konsequenzen eines solchen paradiesischen Zustandes: Anwälte, die mit sich und der Welt nichts Wirkliches anzufangen wissen, die strickend oder Nase bohrend ihr Dasein fristen müssen.

 

Pressekontakt

Rechtsanwältin Stephanie Beyrich
Geschäftsführerin
Pressesprecherin

Bundesrechtsanwaltskammer
Littenstr. 9
10179 Berlin
Tel. 030.28 49 39 - 0
Fax 030.28 49 39 -11
Mail [E-Mail-Adresse versteckt]

 
Copyright 2017 - Bundesrechtsanwaltskammer