Presseinformation Nr. 14 vom 24. September 2008

Schlichtung für Mandanten
Bundesrechtsanwaltskammer begrüßt Einführung einer unabhängigen Schlichtungsstelle für Mandanten

Der unabhängige Schlichter wird seine Tätigkeit im Januar 2011 aufnehmen. Die Schlichtungsstelle wird damit die bereits von den regionalen Rechtsanwaltskammern angebotenen Schlichtungsmöglichkeiten ergänzen. Weitere aktuelle Informationen finden Sie: HIER.

Das Bundeskabinett hat heute einen Regierungsentwurf zur Einführung einer unabhängigen Schlichtungsstelle bei der Bundesrechtsanwaltskammer beschlossen. Der Regierungsentwurf sieht die Einrichtung einer organisatorischen selbständigen Stelle zur Vermittlung oder Schlichtung bei vermögensrechtlichen Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und deren Mandanten vor. Damit wird einer Forderung der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) aus dem Frühjahr 2008 Rechnung getragen. Die BRAK hatte sich in einer Hauptversammlung Anfang März einstimmig für die Einrichtung einer zentralen Ombudsstelle bei der Bundesrechtsanwaltskammer ausgesprochen.

"Wir begrüßen den Regierungsentwurf ausdrücklich", so Axel C. Filges, Präsident der BRAK. "Die Einrichtung einer unabhängigen Schlichtungsstelle bei der BRAK ergänzt das bereits bestehende Angebot der Rechtsanwaltskammern, bei Streitigkeiten zwischen Anwalt und Mandant zu vermitteln. Das Verhältnis zwischen Mandant und Anwalt ist durch ein besonderes Vertrauensverhältnis geprägt. Wenn es dann ausgerechnet mit dem eigenen Anwalt zum Streit kommt, kann eine neutrale und unabhängige Schlichtung beiden Seiten helfen. Die unabhängige Schlichtungsstelle soll im Interesse des Verbraucherschutzes Missverständnisse aufklären helfen und unbürokratische Lösungen anbieten können, wenn auf anwaltlicher Seite auch einmal ein Fehler passiert ist", erklärt Filges die Initiative der Bundesrechtsanwaltskammer.


Berlin, den 24. September 2008

Ansprechpartner für Rückfragen und nähere Informationen:
Rechtsanwalt Stephan Göcken, Sprecher der Geschäftsführung der BRAK,
Frauke Karlstedt
Littenstr. 9 • D - 10179 Berlin • Tel. (0 30) 28 49 39-19 • Fax (0 30) 28 49 39-11
E-Mail: [E-Mail-Adresse versteckt]

Die Bundesrechtsanwaltskammer vertritt als Dachorganisation 27 Regionalkammern und die Rechtsanwaltskammer beim Bundesgerichtshof und damit derzeit ca. 147.000 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte in der Bundesrepublik.

 

Pressekontakt

Rechtsanwältin Stephanie Beyrich
Geschäftsführerin
Pressesprecherin

Bundesrechtsanwaltskammer
Littenstr. 9
10179 Berlin
Tel. 030.28 49 39 - 0
Fax 030.28 49 39 -11
Mail [E-Mail-Adresse versteckt]

 
Copyright 2017 - Bundesrechtsanwaltskammer