Presseerklärung Nr. 14 v. 28.05.2018

Wessels ab September neuer BRAK-Präsident

Dr. Ulrich Wessels mit deutlicher Mehrheit zum nächsten Präsidenten der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) gewählt

Auf einer außerordentlichen Sitzung in Berlin am 28.05. wählten die Präsidentinnen und Präsidenten der regionalen Rechtsanwaltskammern und der Rechtsanwaltskammer beim BGH den nächsten Präsidenten der BRAK. Mit überwältigender Mehrheit (22 Ja-Stimmen bei 26 Anwesenden) fiel die Wahl auf RAuN Dr. Ulrich Wessels, den Präsidenten der RAK Hamm.

Anlass für die vorgezogene Wahl war das angekündigte Ausscheiden des amtierenden Präsidenten Ekkehart Schäfer. Dieser hatte, aktuellem ärztlichem Rat folgend, angekündigt, sein Amt nach dreijähriger Amtszeit am 14.09.2018 niederzulegen. „Ich freue mich sehr über meinen kompetenten Nachfolger, der sich, wie bisher schon als Vizepräsident, mit vollem Engagement den Belangen der Anwaltschaft widmen wird“, so Schäfer. „Ich übergebe im September das Steuer in zuverlässige Hände, was mir die Aufgabe meines Amtes sehr erleichtert“.

Mit Wessels, der Partner einer mittelständischen Sozietät in Münster/Westf. ist, übernimmt ein erfahrener Mann aus dem Kammerwesen die Führung der BRAK. Bereits seit 1994 gehört er dem Vorstand der Kammer Hamm an und wurde am 12.01.2001 als Schatzmeister in das dortige Präsidium gewählt. Seit 07.11.2012 bekleidet er das Präsidentenamt der Regionalkammer. Im September 2015 wurde er als Vizepräsident in das Präsidium der BRAK gewählt. Dort ist er zuständig für die Bereiche Anwaltsnotare, BORA und BRAO, das Deutsche Anwaltsinstitut, Familien- und Erbrecht, Verwaltungsrecht und Rechtsdienstleistungsgesetz. Als für das Berufsrecht zuständiger Vizepräsident engagiert er sich auf nationaler Ebene insbesondere im BRAO-Ausschuss und beteiligte sich intensiv am Reformvorschlag der BRAK zum anwaltlichen Gesellschaftsrecht (vgl. Presseerklärung Nr. 12 vom 08.05.2018) und in der AG Fremdkapital. Im internationalen Bereich ist Wessels zuständig für den Rechtsstaatsdialog mit Mittel- und Osteuropa sowie den Freundschaftsaustausch mit der Israel Bar Association.

Wessels selbst freut sich auf die neuen Aufgaben: „Ich danke den Präsidentinnen und Präsidenten für das in mich gesetzte Vertrauen. Das Präsidium und ich werden weiterhin engagiert die Interessen der Anwaltschaft vertreten. Wir haben als BRAK bereits nach der Regierungsbildung zahlreiche Forderungen erhoben, die wir aufrecht erhalten und weiterverfolgen. Wir werden uns weiter nachhaltig für einen eigenen Datenschutzbeauftragten für die Anwaltschaft einsetzen und gegen die Aushöhlung des Mandatsgeheimnisses, z.B. durch Meldepflichten bei Steuergestaltungsmodellen, zur Wehr setzen. Die von Präsident Schäfer begonnene Arbeit werden wir fortführen.“

Auch für Wessels wurde ein Nachfolger gewählt. Mit ebenfalls 22 Ja-Stimmen wählten die Präsidentinnen und Präsidenten Herrn Rechtsanwalt André Haug, Partner einer mittelständischen Sozietät in Mannheim und Präsident der Rechtsanwaltskammer Karlsruhe, zum neuen Vizepräsidenten ab 14.09.2018.

 
 

Pressekontakt

Rechtsanwältin Stephanie Beyrich
Geschäftsführerin
Pressesprecherin

Bundesrechtsanwaltskammer
Littenstr. 9
10179 Berlin
Tel. 030.28 49 39 - 82
Fax 030.28 49 39 - 11
Mail [E-Mail-Adresse versteckt]

 
Copyright 2018 - Bundesrechtsanwaltskammer