Persönlich bearbeitete Mandate selbstständiger Vollzeit-Rechtsanwälte

Im Rahmen von STAR werden die Rechtsanwälte zu der Anzahl der persönlich bearbeiteten Mandate im Rahmen ihrer selbstständigen Tätigkeit befragt.

Bundesweit wurden im Jahr 2018 insgesamt durchschnittlich 192 Mandate von selbstständigen Vollzeit-Rechtsanwälten persönlich bearbeitet (West: 200, Ost: 176).

 

nach Geschlecht

Im Durchschnitt bearbeiteten selbständige Vollzeit-Rechtsanwälte mehr Mandate persönlich (206) als Vollzeit-Rechtsanwältinnen (156). Die geschlechtsspezifischen Unterschiede hinsichtlich der Zahl persönlich bearbeiteter Mandate bestehen im Westen (Männer: 212; Frauen: 162) und im Osten (Männer: 190; Frauen 147) gleichermaßen.

 

nach Alter

Mit zunehmendem Alter bestehen bei der Anzahl der persönlich bearbeiteten Mandate keine signifikanten Unterschiede. Durchschnittlich bearbeiteten die unter 40-jährigen 191

Die 40- bis unter 50-jährige bearbeiteten im Westen die wenigsten, im Osten hingegen die meisten Mandate persönlich im Vergleich zu ihren jüngeren und älteren Kollegen.

 

nach Spezialisierung

Fachanwälte gaben mit bundesweit durchschnittlich 233 die höchste Anzahl persönlich bearbeiteten Mandate an (West: 232; Ost: 203). Die meisten Mandate wurden im Ausländer-/Asylrecht (237) persönlich bearbeitet, gefolgt von Sozialrecht (231), Arbeitsrecht (227) sowie Bürgerlichen Recht (223). Im Bereich des internationalen Rechts sind die wenigsten Mandate bearbeitet worden (32).

 

nach Kanzleiform

In Sozietäten wurden bundesweit mit 216 mehr Mandate persönlich bearbeitet als in Einzelkanzleien mit 179. Berufsträger in lokalen Sozietäten (220) übernahmen mehr Mandate als ihre Kollegen in überörtlichen/internationalen Sozietäten (204). In Bürogemeinschaften (182) wurden mehr Mandate persönlich bearbeitet als in Einzelkanzleien (178).

 

nach Kanzleialter

In älteren Kanzleien werden sowohl in Ost- als auch in Westdeutschland mehr Mandate persönlich bearbeitet (junge Kanzleien: 162; ältere Kanzleien: 197).

 

nach Ortsgröße des Kanzleisitzes

Die Anzahl der persönlich bearbeiteten Mandate ist in Mittelstädten mit 20.0000 bis 100.000 Einwohnern (238) am höchsten, in Großstädten mit über 500.000 Einwohnern (137) am niedrigsten.

 
 

Pressekontakt

Rechtsanwältin Stephanie Beyrich
Geschäftsführerin
Pressesprecherin

Bundesrechtsanwaltskammer
Littenstr. 9
10179 Berlin
Tel. 030.28 49 39 - 82
Fax 030.28 49 39 - 11
Mail [E-Mail-Adresse versteckt]

 
Copyright 2021 - Bundesrechtsanwaltskammer

Cookie-Einstellungen

Mit Ihrem Einverständnis verwenden wir Cookies, um im Zuge der Neugestaltung unseres Internetauftritts die Nutzung unserer Website in anonymisierter Form zu analysieren, um unsere neue Website möglichst nutzerfreundlich gestalten zu können. Ihr Einverständnis können Sie jederzeit hier widerrufen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Notwendige Cookies können nicht abgelehnt werden.

Impressum | Datenschutz