Hunter Douglas Management AG

Referendare M&A / Wettbewerbsrecht / Gesellschaftsrecht

Anzeige vom
28.04.2022
Art der Beschäftigung
Vollzeit
Arbeitsort
Luzern (CH)
Beginn
01.06.2022

Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt im internationalen Wirtschaftsrecht, wobei der/die Referendar/in in allen Phasen des M&A Prozesses einbezogen wird (LOI mit steuerlicher Planung, Due Diligence mit Auswertung der rechtlichen Probleme in verschiedenen Sachbereichen), Vertragsgestaltung und Abwicklung von Ansprüchen. Darüber hinaus werden rechtliche Fragen bei aktuellen Vertriebshändlerverträgen, Handelsvertreterverträgen, Lizenzverträgen und ggf. Joint-Venture-Verträgen insbesondere im Hinblick auf die neue Vertikale GVO der EU, die 2022 in Kraft tritt, zu prüfen sein. In der Station fällt normalerweise mindestens ein Projekt im europäischen oder nationalen Wettbewerbsrecht, oft im Bereich der Fusionskontrolle, an.  Ein Großteil der Arbeit fällt in englischer Sprache an. Kenntnisse in Französisch, Niederländisch und Portugiesisch sind von Vorteil.