Öffentliche Konsultation zur Bekämpfung illegaler Online-Inhalte

Am 2. Mai 2018 hat die Europäische Kommission eine öffentliche Konsultation über Maßnahmen zur Verbesserung der Wirksamkeit der Bekämpfung illegaler Online-Inhalte veröffentlicht. Ziel ist es, effektiver gegen terroristische Inhalte, Aufstachelung zu Hass und Gewalt, Material über sexuellen Missbrauch von Kindern sowie gefälschte Produkte oder Urheberechtsverletzungen vorzugehen.

Die Konsultation baut auf den im März veröffentlichten Empfehlungen der Kommission über wirksame Maßnahmen im Umgang mit illegalen Online-Inhalten auf. Die Konsultation kann bis zum 25. Juli 2018 beantwortet werden.

 
Copyright 2018 - Bundesrechtsanwaltskammer