Stellungnahme der BRAK zu Konsultationsverfahren der Europäischen Kommission

Die BRAK hat sich mit einer Stellungnahme zu Konsultationsverfahren der Europäischen Kommission geäußert. Hierin stellt sie fest, dass sie zwar durchaus nachvollziehen kann, dass die Europäische Kommission zu Konsultationen mit Multiple-Choice-Antworten übergegangen ist, dies jedoch angesichts der Komplexität vieler Themen für wenig zielführend hält. Sie plädiert dafür, dass es für Teilnehmer grundsätzlich möglich sein sollte, Antworten mit ausführlicher Begründung abgeben zu können. Außerdem sollten die Fragen offener gestaltet und mehr Raum für eine freie Beantwortung gelassen werden.

 
Copyright 2017 - Bundesrechtsanwaltskammer