Newsletter "Nachrichten aus Berlin"

Ausgabe 7/2021 v. 8.4.2021

BGH-Senat für Anwaltssachen: neue Beisitzer/innen berufen

Die Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz Christine Lambrecht hat mit Wirkung vom 1.4.2021 Rechtsanwalt Dr. Jürgen Lauer, Köln, Rechtsanwältin Anja Merk, Bad-Kreuznach, und Rechtsanwältin Jutta Niggemeyer-Müller, Regensburg, zu Beisitzer/innen für den Senat für Anwaltssachen des BGH berufen. Ihre Amtszeit beträgt fünf Jahre. Lauer und Merk gehörten dem Anwaltssenat bereits seit 2016 an, Niggemeyer-Müller folgt auf Rechtsanwalt Dr. Manfred Wolf, der aus dem Anwaltssenat ausscheidet.

Der Senat für Anwaltssachen des BGH entscheidet u.a. erstinstanzlich über verwaltungsrechtliche Anwaltssachen und ist für Berufungen gegen Urteile der Anwaltsgerichtshöfe zuständig (§ 112a BRAO). Ihm gehören neben der Präsidentin des BGH und zwei Richter/innen des BGH zwei ehrenamtliche Beisitzer/innen an, die aus der Rechtsanwaltschaft stammen (§ 106 II BRAO).

Weiterführender Link:

 
Copyright 2021 - Bundesrechtsanwaltskammer