Newsletter "Nachrichten aus Brüssel" | Ausgabe 12/2019 v. 14.06.2019

Neue Richter benannt - EuG

Die Vertreter der Regierungen der EU-Mitgliedstaaten haben am 29. Mai 2019 insgesamt 14 Richter zum EuG, dem Gericht erster Instanz beim EuGH, ernannt.

Wiederernannt wurden für eine Amtszeit vom 01. September 2019 bis 31. August 2025 Eugène Buttigieg (Malta), Anthony Collins (Irland), Ramona Frendo (Malta), Colm Mac Eochaidh (Irland), Jan Passer (Tschechien) und Vesna Tomljenović (Kroatien). Für dieselbe Amtszeit neu ernannt wurden Johannes Laitenberger (Deutschland, bisher Generaldirektor für Wettbewerb der EU-Kommission), José Martín y Pérez de Nanclares (Spanien), Rimvydas Norkus (Litauen), Tamara Perišin (Kroatien), Miguel Sampol Pucurull (Spanien), Petra Škvařilová-Pelzl (Tschechien) und Gabriele Steinfatt (Deutschland, bisher Richterin am OVG Bremen). Für die Zeit vom 01. September 2019 bis 31. August 2022 wurde Iko Nõmm (Estland) neu ernannt.

 

Weiterführender Link:

 
Copyright 2021 - Bundesrechtsanwaltskammer

Cookie-Einstellungen

Mit Ihrem Einverständnis verwenden wir Cookies, um im Zuge der Neugestaltung unseres Internetauftritts die Nutzung unserer Website in anonymisierter Form zu analysieren, um unsere neue Website möglichst nutzerfreundlich gestalten zu können. Ihr Einverständnis können Sie jederzeit hier widerrufen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Notwendige Cookies können nicht abgelehnt werden.

Impressum | Datenschutz