Newsletter "Nachrichten aus Brüssel" | Ausgabe 16/2019 v. 20.09.2019

Ernennung zusätzlicher Richter - EuG

Die Vertreter der Regierungen der Mitgliedstaaten haben am 4. September 2019 Gerhard Hesse (Österreich) für den Zeitraum vom 1. September 2019 bis zum 31. August 2022 zum Richter beim EuG ernannt.

Bereits am 10. Juli 2019 waren Nils Wahl (Schweden) für den Zeitraum vom 7. Oktober 2019 bis zum 6. Oktober 2024 sowie Roberto Mastroianni (Italien) und Ornella Porchia (Italien) für den Zeitraum vom 1. September 2019 bis zum 31. August 2025 ernannt worden. Die Ernennungen erfolgten im Rahmen der dritten und letzten Phase der Reform des Gerichts, mit der die Zahl der Richterinnen und Richter auf zwei je Mitgliedstaat erhöht wird.

Weiterführende Links:

 

 
Copyright 2021 - Bundesrechtsanwaltskammer