Newsletter "Nachrichten aus Brüssel" | Ausgabe 05/2020 v. 19.03.2020

Konsultation zur gleichen Bezahlung von Männern und Frauen – KOM

Die Europäische Kommission führt derzeit eine Konsultation zu einer Gesetzgebungsinitiative zur Stärkung der gleichen Bezahlung zwischen Männern und Frauen und zur Lohntransparenz durch. Bis zum 28. Mai 2020 können sich Interessenträger an den Konsultationen beteiligen.

Obwohl es auf EU-Ebene bereits Aktionspläne, Empfehlungen, Leitlinien und eine Richtline zur Bekämpfung der ungleichen Bezahlung von Männern und Frauen gibt, evaluierte die Kommission, dass es 2017 durchschnittlich noch ein geschlechtsspezifisches Lohngefälle von 16 % gab. Daraus ergibt sich, dass weiterhin strukturelle Probleme bestehen, welche die Kommission ggf. mit künftigen Gesetzgebungsverfahren beseitigen möchte. Die derzeit laufenden Konsultationen zielen darauf ab, sektorübergreifend Ungleichheiten sowie nationale Gesetze zur Gleichstellung zu ermitteln. Die Interessenträger sind dazu aufgerufen, auch persönliche Erfahrungen mit der Kommission zu teilen.

Weiterführender Link:

 
Copyright 2020 - Bundesrechtsanwaltskammer