EU-Beitritt zum Haager Urteilsübereinkommen – KOM

23.07.2021 | Die Europäische Kommission hat am 16. Juli 2021 einen Vorschlag angenommen, indem sie sich für den Beitritt der EU zum Haager Urteilsübereinkommen ausspricht. Bei diesem handelt es sich um einen nationalen Vertrag über die Anerkennung und Vollstreckung von Urteilen in Zivil- und Handelssachen in ausländischen Gerichtsbarkeiten.

Mit dem Beitritt der EU zum Abkommen würde die Rechtsunsicherheit für die Bürger verringert, zudem wären sie geringeren Kosten ausgesetzt. Das Abkommen wurde im Juli 2019 verabschiedet. Nun muss der Vorschlag der Kommission vom Rat mit Zustimmung des EP angenommen werden, damit die EU beitreten kann.

 
Copyright 2021 - Bundesrechtsanwaltskammer

Cookie-Einstellungen

Mit Ihrem Einverständnis verwenden wir Cookies, um im Zuge der Neugestaltung unseres Internetauftritts die Nutzung unserer Website in anonymisierter Form zu analysieren, um unsere neue Website möglichst nutzerfreundlich gestalten zu können. Ihr Einverständnis können Sie jederzeit hier widerrufen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Notwendige Cookies können nicht abgelehnt werden.

Impressum | Datenschutz