Stellungnahmen der BRAK

Die BRAK vertritt die Interessen der Anwaltschaft gegenüber dem nationalen und dem europäischen Gesetzgeber und gegenüber den Bundesgerichten.

  • 2/2017 Gesetzesänderung StGB, JGG, StPO

    PDF01/2017
    Stellungnahme zu dem Entwurf der Bundesregierung „Gesetzesänderung des Strafgesetzbuches, des Jugendgerichtsgesetzes, der Strafprozessordnung und weiterer Gesetze“ v. 21.12.2016 (BR-Drs. 792/16 v. 30.12.2016)
  • 1/2017 VfB-Versagung der Zulassung zur Rechtsanwaltschaft

    PDF01/2017
    Stellungnahme zur Verfassungsbeschwerde der Frau N. gegen 1. den Beschl. des BGH v. 27. 06. 2016 – AnwZ (Brfg) 10/16, 2. das Urt. des AGH des Landes NRW v. 30.10. 2015 – 1 AGH 25/15, 3. den Bescheid der RAK K. v. 15.05.2015 wegen Versagung der Zulassung nach § 7 Nr. 5 BRAO 1 BvR 1822/16
  • 43/2016 Evaluieung unseriöse Geschäftspraktiken

    PDF12/2016
    Stellungnahme der BRAK zur Evaluierung des Gesetzes gegen unseriöse Geschäftspraktiken
  • 42/2016 Änderungsvprschläge Deutscher Corporate Governance Kodex v. 13.10.2016

    PDF12/2016
    Änderungsvorschläge der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex vom 13. Oktober 2016
  • 41/2016 Anpassung des Datenschutzrechts an die Verordnung (EU) 2016/679 Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/680

    PDF12/2016
    Stellungnahme der BRAK zum Entwurf eines Gesetzes zur Anpassung des Datenschutzrechts an die Verordnung (EU) 2016/679 und zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/680
  • 40/2016 Zweites Gesetz Verfahrensrechte des Beschuldigten im Strafverfahren und Änderung des Schöffenrechts

    PDF11/2016
    Stellungnahme der BRAK zum Regierungsentwurf eines Zweiten Gesetzes zur Stärkung der Verfahrensrechte des Beschuldigten im Strafverfahren und Änderung des Schöffenrechts – BT-Drs. 18/9534